Was kann FRED für Sie tun?

FRED beantwortet Auskünfte aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Er kennt alle rund 45 Millionen Telefonkunden in Deutschland, soweit sie ihre Daten zur Weitergabe bei der Auskunft freigegeben haben. Neben den Telefon-, Fax- und Handynummern kennt FRED in vielen Fällen auch die Anschrift und die Berufsbezeichnungen. Somit verfügt FRED über eine der umfangreichsten Telefondatenbanken des Landes.

Was darf FRED nicht?
Aus Datenschutzgründen darf FRED in den Fällen keine Rufnummernauskunft erteilen, in denen der betroffene Teilnehmer der Eintragung in das Kundenverzeichnis widersprochen hat und keine Auskünfte (Name, Adresse usw.) anhand einer Rufnummer ermitteln. Als Auskunftsdienst mit einer Shortcode-Nummer darf FRED grundsätzlich keine Informationen weitergeben, die nicht in Zusammenhang mit einem Kundeneintrag stehen.

Was kostet ein Anruf bei FRED?
Ein Gespräch mit Fred aus dem Festnetz der deutschen Telekom kostet 1,99 EURO pro Minute; aus dem Mobilfunknetz sowie bei anderen Festnetzanbietern entstehen ggfs. abweichende Kosten, die Sie bei Ihrem Anbieter erfragen können. Die Wartezeit bei FRED ist für den Anrufer kostenfrei.